Schlagwort-Archive: Texte

San Anton.

Smalltalk, Brot, Öl und Salz mit Pilgern bei San Anton. Nice to meet you!

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , Kommentare deaktiviert

In letzter Verzweiflung: Texte ohne Bilder.

Bevor wir nach Covadonga weiter fahren, wieder ein Versuch mit dem Internet. Die Verbindung kommt zwar zustande, aber sie ist so unerträglich langsam wie schon seit Tagen. Der Rückstand an Einträgen wächst immer weiter. Heidi’s Verzweiflungstat besteht darin, Texte ohne Bilder und z.T. auch ohne Schlagwörter auf die Homepage zu setzen. Es dauert Ewigkeiten.
Bilder und Schlagwörter werden nachgetragen, wenn mal wieder eine brauchbare Verbindung da ist. Und die Texte werden dann auch von Schreibfehlern gesäubert. Das Schreiben von eMails wird auch verschoben. Es ist einfach nervend, stundenlang vor einem sich nicht ändern wollenden Bildschirm zu sitzen.
Auf geht’s nach Covadonga!

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , Kommentare deaktiviert

Von der Küste zum Camino Frances.

Wir verlassen den schönen Playa de Xago und fahren über Oviedo nach Südosten. Oviedo enthält keinerlei Anzeichen, daß überhaupt eine Festwoche bevorsteht, bzw. begonnen hat. Für das Gefährt finden wir keinen ansprechenden Abstellplatz. Um und hinter Oviedo gehen die Orte in einander über. Es wird wieder ein Tag mit vielen Betriebstunden. In Ozanes gibt es am Rio Pilona endlich einen Platz für die Nacht.

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , Kommentare deaktiviert

Playa de Xago.

Am nächsten Tag geht es noch einmal nach Salinas. Wir suchen die Touristen-Information. Schilder gibt es genug – aber zu finden ist sie nicht. Aviles ist unser nächstes Ziel. In der attraktiven Hafenstadt finden wir das Informationsbüro sofort. Das Ergebnis: In Oviedo gibt es keinen Stierkampf zur Festwoche um San Mateo. Wir fahren zum Playa de Xago und dort gibt es nun DEN gesuchten Platz am Strand. Hier hält es uns 3 Tage.

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , Kommentare deaktiviert

Das herrliche Blau dieser Rankel-Blumen.

Der Strand von Santa Maria del Mar bietet einen Platz für die nächste Nacht. Wir sehen uns zwar den Strand von Salinas an, aber dort kommen wir mit dem Gefährt nicht unter. Es entstehen Bilder von herrschaftlichen Häusern, alt und neu, und den typischen asturischen Speichern.

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , Kommentare deaktiviert