Schlagwort-Archive: Intrac

Warum seid ihr kein Zirkus?

Wann ist die nächste Vorführung? Habt ihr Tiere dabei? Diese und ähnliche Fragen werden uns in Spanien oft gestellt. Die Aufschrift “Circus Thiellistabus Direktor Scheff” weckt Interesse. Ein Zirkus ist willkommen und gefragt.
Wir wissen jetzt: In Spanien gibt es 3 Monate Ferien am Stück. Da bedeutet diese oder jene Abwechslung große Freude. Das Foto zeigt Kinder beim Scheff in Vilanova de Arousa am städtischen Strand. Die Verständigung funktioniert auch hier ganz prima, mit Wörterbuch und einigen englischen Vokabeln.

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , , Kommentare deaktiviert

Noch eine Planänderung – aber nun mit Lösung – gefunden bei der Fa. Grieser

Die Würfel sind gefallen. Nun ist es traurige Gewißheit – traurig aber wenigstens gewiß; denn gestern um diese Zeit wußten wir überhaupt noch nicht, wie es weiter geht. Jetzt steht fest: Der Intrac bekommt eine starre Anhängekugel in passender Höhe für einen PKW-Anhänger. Durch die freundliche Unterstützung der Fa. Grieser, Anhänger Groß- und Einezelhandel, in Rosenfeld -Leidringen, wird ein Humbaur-Anhänger, 6,10 m x 2,48 m die Gartenlaube tragen. Herr Grieser machte ein wirklich günstiges Angebot für diesen Anhänger. Der Wermutstropfen: Der Anhänger ist erst in ca. 5 Wochen lieferbar. Vielleicht könnte die Firma Humbaur ja die Sache etwas beschleunigen …… ? Wir hoffen darauf. Dann kann es endlich losgehen.
Der Link zur Fa. Grieser:
Anhängerhandel Grieser: www.pgrieser.de

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , Kommentare deaktiviert

Gespräch zwischen Heidi Schierbaum (H) und Siegfried Thiele (S)

H: Hallo Siegfried,
wenn es mit dem Fahrgestell der Gartenlaube gerade nicht so recht vorwärts geht, dann laß uns doch etwas über die Reise reden. Der Ausbau der Gartenlaube ist so gut wie abgeschlossen?
S: Ja, es fehlt nur noch wenig an der Elektrik, dann könnte es losgehen.
H: Deine Idee hat mich fasziniert, darum habe ich auf meiner Homepage ein Reisetagebuch für dich eingerichtet. Sag doch etwas zu deinem Vorhaben.
S: Aus der Reise mit Fahrrad und Anhänger ist der Traktor mit der Gartenlaube geworden. Das paßt jetzt besser zu meinen Plänen für unterwegs. Ich werde viel dokumentieren, nehme mein Handwerkszeug mit, meine Massagebank und Kräuterbücher; dazu meine Gitarre für die ich erst einen 135-minütigen aber professionellen Crash-Kurs bei Wolfgang Juppe, Neugablonz, erhalten habe und Bücher, um Spanisch zu lernen.
H: Und Dösingen wirst du später mal ganz verlassen?
S: Ja. Das Haus in Dösingen ist viel zu groß und die Energiekosten werden irgendwann für mich unbezahlbar werden. Deshalb werde ich unterwegs auch nach einem Bauplatz schauen. Dort soll ein eingeschossiges Haus entstehen, das nur von der Sonne beheizt wird und von Verdunstungskälte gekühlt. Die Wände werden aus Strohbündeln gebaut. Die Elektroversorgung wird einfach sein und über Solar abgedeckt.
H: Das klingt alles spannend. Da drücke ich mal die Daumen, daß es bald los geht.
S: Das wird es; sobald ich einen auflaufgebremsten Anhänger, ca. 6,00 x 2,50 m, mit Zugöse oder dessen Fahrgestell gefunden habe.

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , , , , Kommentare deaktiviert

Weiter gegen den Wind…..

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , , , , , Kommentare deaktiviert

… der Start ist in Sichtweite …

Veröffentlicht unter Reisetagebuch Verschlagwortet mit , , , , , Kommentare deaktiviert