Hermann – der Schraubensammler.

Jeder hat hier seinen Namen: Hermine, die Gartenlaube, Hermann, der Anhänger, Hubert, der Traktor, Herr Bomann, der Waschhalbautomat, Fridolin, der Kefir und Roggi, der Roggensauerteig.
Hermann hat nun wieder einmal eine Schraube gefunden und natürlich mitgenommen. Dieses Mal ist es das hintere Rad auf der rechten Seite. Er scheint ein echtes Faible für Schrauben zu haben.
Mit Luftpumpe hätte ich so noch weiter fahren können. Aber repariert ist eben besser und ich kann die Zeit nutzen: Ich bin bis Freitag zum Warten verurteilt – dann kommt Heidi mit dem Bus in Andujar an.

Dieser Beitrag wurde unter Reisetagebuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.